DVMB Landesverband Bayern e.V. Gruppe Würzburg

 

 

Am 06 April treffen sich 20 Mitglieder und vier Göste zur sehr beliebten Wassergymnastik in der KissSalis in Bad Kissingen und verbringen dort einen schönen gemeinsamen Tag.

Am Gruppensprecherseminar des Landesverbands Bayern der DVMB in Bad Endorf am 30. und 31. März nimmt Monika Männich teil.

Monika Männich überreicht Dr. Deininger am 28. März, anläßlich seines RUNDEN Geburtstages, ein Präsent und die Glückwünsche der Gruppe Würzburg.

Der Einladung zum Stammtisch in die Hacienda Mexicana am 23. und 29. März folgen 43 Mitglieder und fünf Gäste der DVMB Gruppe Würzburg.

Stefan Reimund nimmt am Qualitätszirkel "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus" des Aktivbüros der Stadt Würzburg am 25. Februar und 21. März teil.

Am 01. Februar treffen sich Birgit Steinbauer, Ulrike Nebel, Sabine Grandl, Ulrike Mahler und Stefan Reimund zur Vorstandssitzung in Kürnach. Monika Männich lässt sich wegen Krankheit entschuldigen.

2019

 

Der Einladung zur Weihnachtsfeier am 12. Dezember in die Gastgstätte "Zur Zeller Au" folgen 40 DVMB Mitglieder und ein Gast. Eva-Kristin Broschk bedankt sich, im Namen der Gruppe, bei der Vorstandschaft mit einem Präsent. Sigrid Schiemann trägt ein Gedicht vor. Für ihre zahlreiche Teilnahme an der Gymnastik werden 10 Mitglieder mit einer Süßigkeit belohnt. Als kleinen Dank für die Hilfe im Infostand und der Kaffeebar in Astheim werden 35 Helfer mit einer Flache Secco belohnt.

Am 03. November nimmt eine Mannschaft am Volleyballturnier in Eisingen teil und belegt Platz 6 bei sieben telnehmenden Mannschaften.

Am 20. Oktober nimmt Stefan Reimund an der Mitgliederversammlung des Landesverbands Bayern in Erlangen teil.

Am 06 Oktober treffen sich 18 Mitglieder und fünf Göste zur sehr beliebten Wassergymnastik in der KissSalis in Bad Kissingen und verbringen dort einen schönen entspannten Tag.

Am 29. und 30 September veranstaltet der Astheimer Kultur- und Tourismusverein "Kunsthandwerk & Kulinarik rund um das Kartäuserkloster". Die Gruppe Würzburg ist seit 2012 fester Bestandteil der Veranstaltung und mit einem  Informationsstand und einer Kaffeebar im Hof von Johannes Büttner vertreten.

Am Gruppensprecherseminar in Schnaittach am 22. September nehmen Stefan Reimund und Monika Männich teil.

Der Einladung zum Stammtsich, am 19. September, mit dem Vortrag "Bechterew in Bewegung" von Herrn Jakob Kamphans folgen 18 Mitglieder der DVMB

Am 08. September nimmt die Gruppe mit einer Mannschaft am Volleyballturnier in Mainz teil und belegt von 8 teilnehmenden Mannschaften den 6. Platz.

Am 31. August treffen sich Sabine Grandl, Ulrike Mahler und Monika Männich zur Besprechung und Aufgabenverteilung in der Vorstandschaft.

Am 23.und 24. Juni nimmt Stefan Reimund an der Modulschulung 3 und 4 des Landesverbands  in Nürnberg teil.

Am 16. Juni ist die Gruppe mit einem Info-Stand am 11. Würzburger Gesundheitstag vertreten.

Am 09. Juni finden die Mitgliederversammlung mit anschließendem Sommerfest zum 14ten Mal in Rupprechtshausen statt. Es nehmen 30 Mitglieder und 12 Gäste teil.                                          Birgit Steinbauer wird zum Ehrenmitglied der Gruppe Würzburg aufgrund ihrer überdurchschnittlichen Leistungen ernannt. Karl-Heinz Ingendahl hält die Laudatio und die Mitglieder bedanken sich mit einem Präsent für ihren 15jährigen Einsatz als  Gruppensprecherin. Eva-Kristin Broschk bedankt sich im Namen der Gruppe bei Monika Männich für ihren unermüdlichen Einsatz und überrascht sie ebenfalls  mit einem Präsent.                                                                                                     Bei den Neuwahlen werden Birgit Steinbauer ( Gruppensprecherin ) , Monika Männich ( 2. Gruppensprecherin ), Ulrike Nebel ( Kassierin ) Stefan Reimund ( Beisitzer ), Gernot Kerzner ( Kassenprüfer ) und Peter Opp ( Kassenprüfer ) in ihren Ämtern bestätigt. Als weitere Beisitzer werden Sabine Grandl und Ulrike Mahler neu gewählt.

Am 05. Mai nimmt die Gruppe Würzburg mit zwei Mannschaften am bayerischen Volleyballturnier in Augsburg Teil. Würzburg belegt die Platze 1 und 3.

Am Gruppensprechertreffen des Landesverbands Bayern am 14. und 15. April in Bad Birnbach nimmt Monika Männich teil.

Am 10. März treffen sich 20 Mitglieder und vier Göste zur Wassergymnastik in der KissSalis in Bad Kissingen.

Am 03. März findet im Uni-Klinikum Würzburg der 4. Bayernweiten Tag der Seltenen Erkrankungen statt. Die Gruppe Würzburg ist mit einem Info-Stand vertreten.

Der Einladung zum Stammtisch, am 02. und 23. Februar ins Steakhaus, folgen 44 Mitglieder der DVMB und fünf Gäste.

Am 18. Januar treffen sich zur Vorstandsitzung Birgit Steinbauer, Ulrike Nebel, Stefan Reimund und Monika Männich in Bergtheim.

2018

  

Der Einladung zur Weihnachtsfeier am 13. Dezember in die Büttnerstuben in Heidingsfeld folgen 35 DVMB Mitglieder und zwei Gäste. Eva-Kristin Broschk bedankt sich, im Namen der Gruppe, bei der Vorstandschaft mit einem Präsent. Für ihre zahlreiche Teilnahme an der Gymnastik werden 13 Mitglieder mit einer Süßigkeit belohnt. Als kleinen Dank für die Hilfe im Infostand und der Kaffeebar in Astheim werden 34 Helfer mit einem Bocksbeutel belohnt.

 Am 11./12. November nimmt Ulrike Nebel am Buchhaltungsseminarin Kirchensittenbach teil.

Am 04. November nimmt die Gruppe mit einer Mannschaft am 28. Eisinger Volleyballturnier teil und belegt Platz 3.

Zur Mitgliederversammlung des Landesverbands Bayern mit Fachvortrag von Professor Dr. Fleck am 21. Oktober nach Straubing fahren Stefan Reimund und Monika Männich.

Der Einladung zum Vortrag von Dr. Frank Deininger "Wladimir Michailowitsch Bechterew" am 18. Oktober folgen 29 Mitglieder der DVMB Gruppe Würzburg. Dr. Deininger ist seit über 21 Jahren beratender Arzt der Gruppe Würzburg und Mitglied der DVMB. Die Gruppe Würzburg bedankt sich für den sehr interessanten Vortrag mit einem kleinen Präsent.

Ab 08. November leiten Frau Renée Groß und Herr Jakob Kamphans von der Praxis "die Physiotherapeuten Kamphans und Kollegen" die Trockengymnastik.

Am 07. Oktober treffen sich 14 Mitglieder und zwei Gäste der Gruppe Würzburg zur Wassergymnastik in der Therme KissSalis in Bad Kissingen.

Am 30. September und 1. Oktober veranstaltet der Astheimer Kultur- und Tourismusverein "Kunsthandwerk & Kulinarik rund um das Kartäuserkloster". Die Gruppe Würzburg ist seit 2012 fester Bestandteil der Veranstaltung und mit einem  Informationsstand und einer Kaffeebar im Hof von Johannes Büttner vertreten.

Am 23. September nehmen Stefan Reimund und Monika Männich am Herbst-Seminar des Landesverbands Bayern in Schnaittach-Osternohe teil.

Am 15. Juli finden die Mitgliederversammlung und das Sommerfest  in Rupprechtshausen statt. Es nehmen 32 Mitglieder und 23 Gäste teil. Für die 25-jährige Mitgliedschaft in der DVMB wird einem Mitglieder die Treuenadel verliehen, allerdings ist er nicht perönlich erschienen.

Am 05. Juli verabschieden wir uns von unserer Physiotherapeutin Lara Bott mit einem kleinen Geschenk. Sie hat die Trockengymnastik eineinhalb Jahre geleitet.

Am Basis-Trainnig für Gruppenleitungsteams in Nürnberg am 01./2. Juli nehmen Stefan Reimund und Monika Männich teil. Das Seminar veranstaltet der Landesverband, es beinhaltet das Modul 1 und 2. Im nächsten Jahr sind weitere Module geplant.

Das bayerische Volleyballturnier findet am 29. April in Ingolstadt statt. Die Gruppe Würzburg nimmt mit zwei Mannschaften daran teil und belegt die Plätze 1 und 2, bei 8 teilnehmenden Mannschaften.

Am 08. April treffen sich 15 Mitglieder und zwei Gäste der Gruppe Würzburg zur Wassergymnastik in der Therme KissSalis in Bad Kissingen.

Am 25. März nimmt Birgit Steinbauer am Gruppensprechersminar in Lohr teil.

Am 27. Januar treffen sich zur Vorstandsitzung Birgit Steinbauer, Ulrike Nebel, Stefan Reimund und Monika Männich in Bergtheim.

Am 22. und 23 Januar sehen 36 Mitglieder und 12 Gäste der DVMB Gruppe Würzburg den neuen Film "Schein und Sein" aus der Reihe Dadord Würzburch von Radio Rimpar.

2017

 

Der Einladung zur Weihnachtsfeier am 23. November im Würzburger Hofbräukeller folgen 33 DVMB Mitglieder und ein Gast. Wir bedanken uns bei Dr. Deininger für seinen Eisatz zum Wohle der Gruppe mit einem kleinen Präsent.  Eva-Kristin Broschk bedankt sich, im Namen der Gruppe, bei der Vorstandschaft mit einem Präsent. Für ihre zahlreiche Teilnahme an der Gymnastik werden 15 Mitglieder mit einer Süßigkeit belohnt.

Der Einladung zum Stammtisch im Kaiser Palast folgen am 04. und 12. November 36 Mitglieder und acht Gäste.

Vom 5.-6. November nimmt Ulrike Nebel am Buchhaltungsseminar in Kleedorf teil.

Die Gruppe nimmt mit einer Mannschaft am 27. Eisinger Volleyballturnier am 05. November teil und belegt den dritten Platz.

Zur Mitgliederversammlung des Landesverbandes Bayern in  Augsburg am 22. Oktober fährt Stefan Reimund.

Am 15. Oktober treffen sich 15 Mitglieder der Gruppe Würzburg zur Wassergymnastik in der Therme KissSalis in Bad Kissingen.

Der Einladung der CSU und CSA Würzburg-Stadt am 14. Oktober zum Sozialempfang mit Verleihung des Ehrenamtspreises 2016 folgt Stefan Reimund. Die Festansprache "Das soziale Gesicht Bayerns" hält Joachim Hintersberger, MdL.

Am 01. und 02. Oktober veranstaltet der Astheimer Kultur- und Tourismusverein "Kunsthandwerk & Kulinarik rund um das Kartäuserkloster". Die Gruppe Würzburg ist mit einem Informationsstand und einer Kaffeebar im Hof von Johannes Büttner vertreten.

Das Herbst-Seminar für Gruppensprecher am 24. September in Schnaittach-Osterlohe besuchen Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich.

Am 18. Juni ist die Gruppe Würzburg mit einem Infor-Stand der DVMB am Gesundheitstag der Stadt Würzburg vertreten.

Am 11. Juni finden die Mitgliederversammlung und das Sommerfest zum 12ten Mal in Rupprechtshausen statt. Es nehmen 38 Mitglieder und 18 Gäste teil. Für die 25-jährige Mitgliedschaft in der DVMB wird drei Mitglieder die Treuenadel verliehen, allerdings sind alle nicht perönlich erschienen. Bei den Neuwahlen werden Birgit Steinbauer ( Gruppensprecherin ) , Monika Männich ( 2. Gruppensprecherin ), Ulrike Nebel ( Kassierin ) Stefan Reimund ( Beisitzer ), Gernot Kerzner ( Kassenprüfer ) und Peter Opp ( Kassenprüfer ) in ihren Ämtern bestätigt. Anläßlich des 35-jährigen Jubiläums der Gruppe Würzburg gab es eine Tombola.

Am 27. April hören 18 Mitglieder der DVMB den Vortrag von Dr. Lydia Carlé "Ständig in Betrieb - Unser Immunsystem".

Das bayerische Volleyballturnier findet am 16. April in Strullendorf statt. Ausrichter ist die Gruppe Bamberg. Würzburg nimmt mit zwei Mannschaften am Turnier teil und belegt die Plätze 1 und 3 bei neun telnehmenden Mannschaften.

Am 09. April treffen sich 11 Mitglieder der Gruppe Würzburg und 4 Gäste zur Wassergymnastik in der Therme KissSalis in Bad Kissingen.

Am Gruppensprechertreffen des Landesverbands Bayern in Bad Bocklet am 19. und 20. März nimmt Monika Männich teil.

Der Einladung zum Stammtisch am 12. und 18. März mit Mongolen Grill im Dschingis Khan folgen 34 Mitglieder und 5 Gäste.

Zur Vorstandsitzung treffen sich Birgit Steinbauer, Ulrike Nebel, Stefan Reimund und Monika Männich am 25. Januar in Bergtheim.

2016

 

Der Einladung zur Weihnachtsfeier am 02. Dezember in der Pizzaria Pulcinella folgen 35 DVMB Mitglieder und vier Gäste. Eva-Kristin Broschk bedankt sich, im Namen der Gruppe, bei der Vorstandschaft mit einem Präsent. Für ihre zahlreiche Teilnahme an der Gymnastik werden 10 Mitglieder mit einer Süßigkeit belohnt.

Am 14. November treffen sich 20 Mitglieder der Gruppe Würzburg zur Wassergymnastik in der Therme KissSalis in Bad Kissingen.

Am 07. November nimmt die Gruppe Würzburg mit eine Mannschaft am 24. Vollballturnier der Turnabteilung des TSV Eisingen teil und belegt den 3. Platz.

Zur Mitgliederversammlung des Landesverbands Bayern der DVMB mit Vortrag von Frau Dr. Kora Hahn, am 31. Oktober fahren Ruth Bröckl, Ottmar Hahn, Karl-Heinz Ingendahl, Ulrike Nebel, Stefan Reimund und Monika Männich.

Der Einladung zur Mitgliederversammlung des Paritätischen Wohlfahrtverbandes, Bezirksverand Unterfranken am 22. Oktober in Werneck folgen Stefan Reimund und Monika Männich.

An der Gruppensprecherschulung des Landesverbands Bayern am 10. Oktober in Fürstenfeldbruck nehmen Stefan Reimund und Monika Männich teil.

Ab dem 07. Oktober übernimmt Lara Bott die Leitung der Trockengymnastik. Wir bedanken uns bei Philipp Erichsen, der die Gruppe ein paar Monate geleitet hat, mit einem kleinen Geschenk.

Monika Männich vertritt in diesem Jahr die Gruppe Würzburg bei der Weinlese.

Bei der Veranstaltung "Kunsthandwerk & Kulinarik rund um das Kartäuserkloster" in Astheim am 03. und 04. Oktober ist die Gruppe Würzburg wieder mit einem Informationsstand und einer Kaffeebar im Hof von Johannes Büttner vertreten.

Am 11. Juli finden die Mitgliederversammlung und das Sommerfest wieder in Rupprechtshausen statt. Es nehmen 26 Mitglieder und 17 Gäste teil. Für die 25-jährige Mitgliedschaft in der DVMB wird zwei Mitglieder die Treuenadel verliehen, da beide nicht persönlich anwesend sind, wird Ihnen Nadel und Urkunde zugeschickt.  Monika Kraus, Peter Kraus, Helmut Götz und Roland Melzl werden in Anerkennung ihrer Verdienste um die DVMB mit der Bechterew Briefmarke ausgezeichnet. Monika Männich wird zum Ehrenmitgliede der Gruppe Würzburg ernannt.  Roland Melzl verläßt in naher Zukuft Würzburg und steht deshalb nicht mehr für das Amt des Schatzmeisters zur Verfügung. Ulrike Nebel wird als seine Nachfolgerin und Stefan Reimund als Beisitzer gewählt. Die Vorstandschaft besteht somit aus  Birgit Steinbauer (Vorsitz), Monika Männich (Stellvertreter), Ulrike Nebel (Schatzmeister), Stefan Reimund (Beisitzer), Gernot Kerzner und Peter Opp ( Kassenprüfer).

Am 24. Juni verabschieden wir uns von unsererm Therapeuten Robert Waldorf. Er hat eineinhalb Jahre die Trockengymnastik geleitet. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Philipp Erichsen übernimmt ab 01. Juli die Trockengymnastik.

Der Einladung des Aktivbüros der Stadt Würzburg anlässlich "30 Jahre Selbsthilfe" in Würzburg am 26. Juni folgen Ruth Bröckl und Ottmar Hahn.

Der Einladung zum Stammtsch am 29. April mit dem Vortrag "Physiotherapie bei Morbus Bechterew" von Frau Stefanie Körner folgen 21 Mitglieder der DVMB und drei Gäste.

Das bayerische Volleyballturnier findet am 18. April in Obing statt. Ausrichter ist die Gruppe Traunreut. Würzburg reist mit neun Spielern an und nimmt mit einer Mannschaft und mit einer Spielgemeinschaft mit Bamberg am Turnier teil. Würzburg gewinnt das Turnier. Die Spielgemeinschaft belegt Platz 7.

Am Gruppensprechertreffen in Landshut am 21.März nehmen Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich teil.

Am 14. März veranstaltet die Gruppe Würzburg in Zusammenarbeit mit der TG Höchberg ein Volleyballturnier mit 10 Mannschaften, darunter 5 Hobbymannschaften aus der Umgebung und 5 DVMB Mannschaften. Würzburg nimmt mit zwei Mannschaften teil und belegt die Plätze 7 und 10.

Am 06. März treffen sich 10 Mitglieder der Gruppe Würzburg zur Wassergymnastik in der Therme KissSalis in Bad Kissingen.

Der Einladung zum Stammtisch mit italienischen Büffet in der Wittelsbacher Höh am 31. Januar und 07. Februar folgen 46 Mitglieder und 14 Gäste.

Zur Vorstandsitzung treffen sich Birgit Steinbauer, Ulrike Nebel, Roland Melzl und Monika Männich am 14. Januar in Bergtheim.

2015

 

Der Einladung zur Weihnachtsfeier am 03. Dezember im Würzburger Hofbräukeller folgen 35 DVMB Mitglieder und vier Gäste. Michaela von der Linden, die Jugendansprechpartnerin des Landesverbands Bayern, nimmt an der Weihnachtsfeier teil und informiert über die Aktivitäten der "Jungen Bechtis". Eva-Kristin Broschk bedankt sich, im Namen der Gruppe, bei der Vorstandschaft mit einem Präsent. Für ihre zahlreiche Teilnahme an der Gymnastik werden 11 Mitglieder mit einer Süßigkeit belohnt.

Der Einladung zum Stammtisch,  mit Fachvortrag " Morbus Bechterew - Diagnose und Therapie" von Karl-Heinz Ingendahl, am 12. November, folgen 21 Mitglieder und 6 Gäste.

Am 08. November nimmt die Gruppe Würzburg mit eine Mannschaft am 23. Vollballturnier der Turnabteilung des TSV Eisingen teil und belegt den 2. Platz.

Beim Jubiläumsfest "50 Jahre der Paritätische Bezirksverband Unterfranken" am 07. November ist die Gruppe Würzburg mit einem Informationsstand, im "Markt der Möglichkeiten", vertreten.

Der Einladung zu einem Stammtisch mit Weinprobe am 29. Oktober nach Astheim folgen 17 Mitglieder der Gruppe Würzburg und 9 Familienangehörige.

Der Einladung des Landesverbandes Bayern zur Mitgliederversammlung nach Regensburg folgen Karl-Heinz Ingendahl, Roland Melzl, Birgit Steinbauer und Monika Männich.

Ruth Bröckl und Monika Männich vertreten in diesem Jahr die Gruppe Würzburg bei der Weinlese.

Die Veranstaltung "Kunsthandwerk & Kulinarik rund um das Kartäuserkloster" ist in diesem Jahr am Freitag, den 03. Oktober bis Sonntag, den 05. Oktober. Die Gruppe Würzburg ist mit einem Informationsstand und einer Kaffeebar im Hof von Johannes Büttner vertreten.

Die Therme Bad Windsheim besuchen am 26. September elf Mitglieder der DVMB Gruppe Würzburg.

Am 13. September nehmen Roland Melzl und Monika Männich am Seminar  für Gruppensprecher in Schnaittach teil.

Am 05. Juli finden die Mitgliederversammlung und das Somerfest wieder in Rupprechtshausen statt. Es nehmen 26 Mitglieder und 17 Gäste teil. Für die 25-jährige Mitgliedschaft in der DVMB wird drei Mitglieder die Treuenadel verliehen. Persönlich können Rudi Fleischmann und Gernot Kerzner diese entgegen nehmen. Gernot Kerzner wird in Anerkennung seiner Verdienste um die DVMB mit der Bechterew Briefmarke ausgezeichnet. Bei den Neuwahlen werden Birgit Steinbauer ( Gruppensprecherin ) , Monika Männich ( 2. Gruppensprecherin ), Roland Melzl ( Kassier )Ulrike Nebel ( Schriftführerein ), Gernot Kerzner ( Kassenprüfer ) und Peter Opp ( Kassenprüfer ) in ihren Ämtern bestätigt.

Am 28. Juni ist die Gruppe mit einem Infostand am Würzburger Gesundheitstag vertreten.

Am 26. April nimmt die Gruppe Würzburg mit zwei Mannschaften am Volleyballturnier in Straubing teil. Bei sieben teilnehmenden Mannschaften belegt Würzburg 1 den ersten Platz und Würzburg 2 den zweiten Platz.

Am 28. März,08. April und 11. April finden zusätzliche Trainingseinheiten für die Volleyballspieler in Höchberg und Eisingen statt.

Am 29./30. März findet das diesjährige Grupper-Seminar in Dachau statt. Monika Männich nimmt daran teil.

Am 26. Januar sehen 19 Mitglieder der DVMB Gruppe Würzburg den neuen Film "FalschSpieler" von Radio Rimpar aus der Reihe Dadord.

Am 25. Januar treffen sich Birgit Steinbauer, Roland Melzl und Monika Männich mit der neuen Leitung der Gruppe Kitzingen zum Erfahrungsaustausch.

24. Januar Treffen der Vorstandschaft.

2014

 

Zur Weihnachtsfeier am 04. Dezember im Goldenen Adler in Höchberg kommen 34 DVMB Mitglieder und ein Gast. Ruth Bröckl und Angela Grün bedanken sich bei der Vorstandschaft mit einem Lied und Geschenken. Für ihre zahlreiche Teilnahme an der Gymnastik werden 11 Mitglieder mit einer Süßigkeit belohnt.

Am 22. November verbringen wir einen gemütlichen Abend in Büttners Häckerstuben in Astheim. Dreizehn Personen nehmen daran teil, davon neun Mitglieder der DVMB.

Die Therme Bad Windsheim besuchen am 15. November vierzehn Mitglieder der DVMB Gruppe Würzburg.

Das Volleyballturnier des TSV Eisingen findet am 09. November statt. Die Gruppe Würzburg belegt den 3. Platz.

Am 02. November findet ein Volleyballturnier der Landesverbände Hessen und Rheinland-Pfalz statt. Die Gruppe Würzburg nimmt mit einer Mannschaft teil und belegt Platz 2.

Am 30. Oktober verabschieden wir uns von Svenja Eirich. Sie hat ein Jahr die Trockengymnastik geleitet. Wir bedanken uns für die sehr gute Zusammenarbeit und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute. Ab 06. November leitet Robert Waldorf die Trockengymnastik. 

Zur Mitgliederversammlung des Landesverbandes Bayern in Pfaffenhofen am 19. Oktober fährt Karl-Heinz Ingendahl.

Am 05. und 06. Oktober veranstaltet der Astheimer Kultur- und Tourismusverein "Kunsthandwerk & Kulinarik rund um das Kartäuserkloster". Die Gruppe Würzburg ist mit einem Informationsstand und einer Kaffeebar im Hof von Johannes Büttner vertreten.

Bei der diesjährigen Weinlese in Astheim vertritt Ruth Bröckl die Gruppe.

Birgit Steinbauer und Monika Männich bringen den Informationsstand zur nächsten Stadion nach Haßfurt.

Aus Anlass des 33-jährigen Bestehens der DVMB schickt der Landesverband Bayern einen Informationsstand auf Tour. Am Samstag, 28. September informiert damit die Gruppe Würzburg am Vierröhrenbrunnen alle Interessierten. Ausserdem wurde am Freitag davoram Seminar für G ein Artikel in der Main-Post veröffentlich und am Samstag durch eine Anzeige auf die Veranstaltung hingewiesen.

Das italienischen Büffet in der Wittelsbacher Höh geniessen am 14. und 21. September 26 Gruppenmitglieder und 10 Gäste.

Am 07. September nehmen Birgit Steinbauer, Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich am Seminar für Gruppensprecher in Hof teil. Der Informationsstand der DVMB wird mit nach Würzburg genommen.

Die Mitgliederversammlung mit anschließendem Sommerfest findet am 06. Juli in Rupprechtshausen statt. Es nehmen 35 Mitglieder und 24 Gäste, davon 10 Kinder teil. Für die 25-jährige Mitgliedschaft in der DVMB wird acht Mitglieder die Treuenadel verliehen. Persönlich können Karl-Heinz Ingendahl, Peter Kraus und Peter Opp diese entgegen nehmen, den andereren werden Nadel und Urkunde zugeschickt. Birgit Steinbauer und Monika Männich werden in Anerkennung ihrer Verdienste um die DVMB und zum Dank für ihre ehrenamtliche Mitarbeit mit der Verdienstnadel des Landesverbandes ausgezeichnet.

Am Erlebnistag der DVMB in Muggendorf am 29. Juni nehmen Ottmar Hahn, Berndt Kerschke und Monika Männich teil. Das amüsante Spektakel mit Wanderung, Überfall, Umtrunk und Ritteressen war, trotz Regenwetter, für alle Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis.

Am 27. April richtet die Gruppe Würzburg unter dem Motto DVMB33 in Höchberg ein Volleyballturnier aus. Der Einladung sind Mannschaften aus den Landesverbänden Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern und ein Einzelspieler aus dem Landesverband Thüringen gefolgt. Unter den zehn teilnehmenden Mannschaften sind zwei Mannschaften aus Würzburg. Diese belegen den ERSTEN und VIERTEN Platz.

Am 06. Februar findet in der Gaststätte Zur Sonne der erste Stammtisch in diesem Jahr statt. 16 Mitglieder der DVMB folgen der Einladung und tauschen untereinander ihre Erfahrungen aus.

2013

 

Die Weihnachtsfeier findet am 05. Dezember im ELGreco, der Vereinsgaststätte der DJK statt. Der Einladung folgen 36 DVMB Mitglieder und 2 Gäste. Ruth Bröckl, Sigrid Fleischmann, Rudi Fleischmann, Helmut Götz, Karl-Heinz Ingendahl, Peter Kraus und Monika Männich werden für ihre zahlreiche Teilnahme an der Gymnastik mit einer Süßigkeit belohnt. Ruth Bröckl bedankt sich im Namen der Gruppe bei Birgit Steinbauer, Monika Männich, Roland Melzl und Karl-Heinz Ingendahl mit Süßigkeiten für ihre die Tätigkeiten in der Gruppe.

Am 11. November findet das 23. Volleyballturnier der Turnabteilung des TSV Eisingen statt. Die Gruppe Würzburg nimmt mit einer Mannschaft teil und belegt den zweiten Platz.

Am 7. November verabschieden wir uns von Jakob Kamphans. Er hat seit Juni 2010 die Trockengymnastik 96 mal geleitet. Wir bedanken uns für die sehr gute Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine eigene Praxis, die er im Januar 2013 in Würzburg eröffnet viel Erfolg. Ab 31. Oktober leitet Svenja Eirich die Trockengymnastik.

Am 27. Oktober nimmt Roland Melzl am Seminar für Gruppensprecher in München teil.

Zum 30. Bayerischen Bechterew-Treffen mit Mitgliederversammlung des Landesverbands Bayern in Bad Aibling, am 20. Oktober fahren Ruth Bröckl, Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich.

Am 13. Oktober nimmt die Gruppe mit neun Spielern am Volleyballturnier der Gruppe Kaiserslautern. Unsere Mannschaft belegt den zweiten Platz. Die Spielgemeinschaft mit drei Spielern aus Würzburg belegt den neunten Platz.

Bei der diesjährigen Weinlese in Astheim vertritt Ruth Bröckl die Gruppe.

Am 29. und 30. September veranstaltet der Astheimer Kultur- und Tourismusverein "Kunsthandwerk & Kulinarik rund um das Kartäuserkloster". Die Gruppe Würzburg ist mit einem Informationsstand der DVMB vertreten. Außerdem übernimmt die Gruppe in Eigenregie die Kaffeebar im Hof von Johannes Büttner.

Am 07. Juli finden die Mitgliederversammlung und das Somerfest wieder in Rupprechtshausen statt. Es nehmen 33 Mitglieder und 21 Gäste, davon 15 Kinder teil. Für die 25-jährige Mitgliedschaft in der DVMB wird Frau Rurh Bröckl, Frau Gisela Brown und Herr Reinhard Wycisk mit der Treuenadel geehrt. Bei den Neuwahlen werden Birgit Steinbauer ( Gruppensprecherin ) , Monika Männich ( 2. Gruppensprecherin ), Roland Melzl ( Kassier )Ulrike Nebel ( Schriftführerein ), Gernot Kerzner ( Kassenprüfer ) und Peter Opp ( Kassenprüfer ) in ihren Ämtern bestätigt.

Am 15. Juni findet das 100. Arzt-Patientenseminar der KVB in Würzburg statt. Dr. Burkhard Ulsamer referiert zu dem Thema "Wenn der Rücken in die Schule geht- orthopädisches Nachsitzen zur Behebung von Rückenproblemen". Im Anschluß stellt Birgit Steinbauer die DVMB und die Gruppe Würzburg vor. Roland Melzl und Friedrich Sachs von der Gruppe Würzburg sind unter den zahlreichen Teilnehmern.

Am 23. Mai treffen sich Birgit Steinbauer, Monika Männich, Roland Melzl und Karl-Heinz Ingendahl zur Vorstandssitzung.

Am 05. Mai nimmt die Gruppe Würzburg mit zwei Mannschaften am Volleyballturnier in Regenburg teil. Bei sieben teilnehmenden Mannschaften belegt Würzburg 1 den ersten Platz und Würzburg 2 den vierten Platz.

Am Rechtsseminar in Kassel am 10. März nehmen Karl-Heinz Ingendahl, Ulrike Mahler und Birgit Steinbauer teil.

Die Therme Bad Windsheim besuchen am 09. März zwölf Mitglieder der DVMB Gruppe Würzburg

Am 15. Februar hält Karl-Heinz Ingendahl in der Vereinsgaststätte der DJK einen Vortag über die Erkankung und Behandlung von Morbus Bechterew. 15 Mitglieder der DVMB folgen der Einladung und informieren sich über die neuesten Erkenntnisse und tauschen untereinander ihre Erfahrungen aus.

Am 30. Januar sehen 13 Mitglieder der DVMB Gruppe Würzburg den neuen Film "Vollmond" von Radio Rimpar aus der Reihe Dadord.

2012

 

Die Weihnachtsfeier findet am 30. November im ELGreco, der Vereinsgaststätte der DJK statt. Der Einladung folgen 37 DVMB Mitglieder und 2 Gäste. Ruth Bröckl, Eva-Kristin Broschk, Christoph Fehre, Sigrid Fleischmann, Rudi Fleischmann, Karl-Heinz Ingendahl, Peter Kraus, Monika Männich, Ulrike Mahler und Erika Zimmerer werden für ihre zahlreiche Teilnahme an der Gymnastik mit einer Süßigkeit belohnt. Monika Männichs Verdienste werden mit einem Gedicht - Teil 2 - geehrt.

Am Seminar für Gruppensprecher in München am 12. November nehmen Karl-Heinz Ingendahl, Monika Männich und Roland Melzl teil.

09. November Birgit Steinbauer, Monika Männich und Roland Melzl treffen sich zur Vorstandssitzung.

Am 06. November nimmt die Gruppe Würzburg mit einer Mannschaft am Volleyballturnier der Turnabteilung des TSV Eisingen teil und belegt den zweiten Platz.

An einem Volleyballturnier der Gruppe Wiesbaden nimmt die Gruppe am 22. Oktober mit zwei Mannschaften teil. Es nehmen 9 Mannschaften aus den drei Landesverbänden Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz teil. Die beiden Würzburger Mannschaften belegen den 1. und 3. Platz. Punktgleich belegt die Gruppe Bamberg den dritten Platz.

Die Mitgliederversammlung des Landesverbandes findet in diesem Jahr in Ingolstadt statt. Die Gruppe ist durch Ruth Bröckl, Karl-Heinz Ingendahl, Monika Männich und Roland Melzl vertreten.

Bei der alljährlichen Weinlese bei Johannes Büttner ist die Gruppe in diesem Jahr durch Ruth Bröckl vertreten.

Am 30. Juli machen Ulrike Nebel, Svenja Nebel, Herbert Nebel, Berthold Holzinger und Monika Männich einen Ausflug nach Regensburg. Beim Streifzug durch die Regensburger Altstadt, mit ihren vielen historischen Sehenswürdigkeiten, kann unser Reiseführer Roland Melzl viel Wissenswertes über seine Heimatstadt berichten.

Am 16. Juli besuchen Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich die Feier der Main-Post Logistik anläßlich ihres 10-jährigen Bestehens.

Die Mitgliederversammlung findet am 09. Juli in Rupprechtshausen statt. Im Anschluß feiern wir das 30-jährige Bestehen der Gruppe im Rahmen des Sommerfestes mit einer Tombola. Es nehmen 33 Mitglieder und 28 Gäste, davon 12 Kinder teil. Unter den Gästen begrüßen wir Frau Bürgermeisterin Maria Scheller. Für die 25-jährige Mitgliedschaft in der DVMB konnten zwei Mitglieder ausgezeichnet werden. Da beide der Einladung nicht folgen konnten, werden ihnen Nadel und Urkunde zugeschickt.

Am 14. Mai findet das bayerische Volleyballtunier in Ingolstadt statt. Die Gruppe Würzburg nimmt mit zwei Mannschaften teil und belegt die Plätze 1 und 8.

Vom 25. bis 27. März nehmen Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich am Gruppensprechertreffen des Landesverbands Bayern in Bad Bocklet teil. Die Gruppe Bad Kissingen feiert im Rahmen des Treffens ihr 25-jähriges Bestehen.

Am 14. Januar nehmen 14 Mitglieder der Gruppe am Besuch der Franken Therme in Bad Windsheim teil. Einen rundum erholsamen und entspannenden Aufenthalt hatten wir durch das Baden in den verschiedenen Thermalbecken. Der Salzsee ist durch den Schwebeeffekt ein Erlebnis für sich. Auch die Wassergymnastik und die vielfältigen Aufgüsse in der Saunalandschaft trugen zu einem erholsamen Tag bei.

2011

 

Trotz Wintereinbruch und schlechten Verkehrsverhältnissen in Würzburg kämpften sich 22 Mitglieder und ein Gast durch den Schnee nach Höchberg in den Goldenen Adler, wo am 01. Dezember die Weihnachtsfeier stattfindet.

Der Einladung zum Sektempfang, anläßlich des 70. Geburtstags von Karl-Heinz Ingendahl am 14. November, folgen 20 Mitglieder der Gruppe Würzburg.

Am 07. November nimmt die Gruppe mit einer Mannschaft am Volleyballturnier der Turnabteilung des TSV Eisingen teil und belegt den vierten Platz.

Am Seminar für Gruppensprecher in Schnaittach am 30. Oktober nehmen Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich teil.

Am 16. Oktober findet die Mitgliederversammlung des Landesverbandes in Weißenburg statt. Roland Melzl, Ruth Bröckl, Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich nehmen teil.

Bei der diesjährigen Weinlese bei Johannes Büttner helfen Ruth Bröckl, Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich tatkräftig mit.

Am 08. Oktober besuchen wir die Franken Therme in Bad Windsheim.

Am 06. Oktober findet in der Gaststätte zur Zellerau ein Stammtisch mit Lichtbildervortrag über die DVMB, Morbus Bechterew und Therapiemöglichkeiten statt. Der Vortrag von Karl-Heinz Ingendahl wird von 20 interessierten Mitgliedern besucht.

Am 02. Oktober nimmt die Gruppe Würzburg mit zwei Mannschaften am Volleyballturnier der Gruppe Mainz in Mainz Laubenheim teil. Die beiden Würzburger Mannschaften erreichen Platz 2 und 4. Turniersieger ist die Gruppe Mainz.

Am 04. September nehmen Karl-Heinz Ingendahl, Roland Melzl und Monika Männich an einem Seminar der DVMB über medizinische und juristische Aspekte bei Verfahren vor dem Sozialgericht in Göttingen teil.

Am 31. Juli nimmt die Gruppe mit einer Mannschaft am Beachvolleyballturnier in Eisingen teil. Die Mannschaft belegt den 5 Platz bei 10 teilnehmenden Mannschaften.

Am 10. Juli finden die Mitgliederversammlung und das zwölfte Sommerfest wieder in Rupprechtshausen statt. Es nehmen 30 Mitglieder und 24 Gäste, davon 12 Kinder teil. Unter den Gästen begrüßen wir Herrn Bürgermeister Freddy Arnold und den Geschäftsführer der DVMB Herrn Ludwig Hammel. Für die 25-jährige Mitgliedschaft in der DVMB wird Herr Franz Hunka mit der Treuenadel geehrt. Karl-Heinz Ingendahl erhält für seine 15-jährige Tätigkeit als Schatzmeister ein Präsent. Leider steht er aus gesundheitlichen Gründen für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. Roland Melzl wird als Nachfolger gewählt. Birgit Steinbauer ( Gruppensprecherin ) , Monika Männich ( 2. Gruppensprecherin ), Ulrike Nebel ( Schriftführerein ), Gernot Kerzner ( Kassenprüfer ) und Peter Opp ( Kassenprüfer ) werden in ihren Ämtern bestätigt.

Am 26. Juni feiert die DJK Würzburg ihr Sommerfest. Mehrere Mitglieder der Gruppe treffen sich zum gemütlichen Beisammensein.

Am 19. Juni findet der 8. Würzburger Gesundheitstag unter dem Motto "25 Jahre Selbsthilfe und ihre Partner" statt. Die Gruppe ist mit einem Informationsstand am Vierröhrenbrunnen beteiligt.

Am 28. April verabschieden wir uns von Susanne Markert. Sie hat in den letzten  zweieinhalb Jahren 104mal die Gymnastik geleitet. Sie verläßt uns, da sie  wieder in ihre Heimatstadt Göttingen zieht. Wir bedanken uns für die sehr gute Zusammenarbeit und wünschen Ihr für die Zukunft viel Glück. Die Trockengymnastik leitet ab dem 09. Juni Jakob Kamphans.

Vom 16.- 18. April nehmen Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich am Gruppensprechertreffen in Rothenburg o.d.T teil.

Der Stammtisch am 24.März in der Gaststätte zur Sonne wird von 10 Mitgliedern der Gruppe besucht.

Am 13. März findet das bayerische Volleyballturnier in Strullendorf bei Bamberg statt. Würzburg nimmt mit zwei Mannschaften teil und erreicht erstmals mit beiden Mannschaften das Halbfinale. Am Ende werden die Ränge 1 und 4 belegt. Der 2008 gestiftete Wanderpokal wurde das dritte Mal in Folge gewonnen und verbleibt somit in Würzburg.

Am 01. März findet ein Volleyball-Trainingsspiel in Volkach statt.

Den neuen Dadord Würzburg, von Radio Rimpar „Tod im Wengert“, sehen am 25. Januar 35 Mitglieder der DVMB Gruppe Würzburg  im Cinemaxx.

2010

 

In diesem Jahr fanden insgesamt vier Stammtische statt.

Die Weihnachtsfeier am 02.Dezember im Goldenen Adler in Höchberg wird von 30 Mitgliedern der Gruppe Würzburg und einem Gast besucht.

Am 08. November nimmt die Gruppe Würzburg mit einer Mannschaft am Volleyballturnier der Turnabteilung Eisingen teil und belegt den 1. Platz.

Am Kurwochenende in Jachymov vom 5. - 8.November nehmen Daniela Kraemer, Christopher Alm, Edith und Oskar Scheller, Sigrid und Rudi Fleischmann, Ruth Bröckl, Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich teil.

Zum Gruppensprecherseminar in München fahren am 24. Oktober Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich.

Am 10. Oktober findet das 27. Bayerische Bechterew-Treffen mit Mitgliederversammlung im Gemeindezentrum Heiligkreuz in Würzburg statt. Die Gruppe Würzburg ist durch Sieglinde und Fridolin Ramold, Oskar Scheller, Peter Kraus, Daniela Kraemer, Birgit Steinbauer, Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich vertreten.

Ruth Bröckl vertritt die Gruppe in diesem Jahr bei der Weinlese von unserem Winzer Johannes Büttner.

Am 1. August findet ein Beachvolleyballturnier in Eisingen statt. Neben 3 Stammtischmannschaften aus Eisingen nimmt die Gruppe Würzburg mit einer Mannschaft teil und erreicht Platz 3.

Vom 24. bis 26. Juli nimmt Karl-Heinz Ingendahl an einer Fortbildung für Referenten in Düsseldorf teil.

Am Gesamttreffen der Würzburger Selbsthilfegruppen am 16. Juli im Felix-Fechenbach-Haus nehmen Ruth Bröckl, Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich teil.

Das Therapiehaus Ludwigstraße, das seit nunmehr 26 Jahren unsere Trockengymnastik durchführt, feiert am 10. Juli sein 30-jähriges Bestehen. Ottmar Hahn, Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich bedanken sich mit der doppelten Wladimir-Bechterew-Briefmarke für die langjährige gute Zusammenarbeit.

Am 04. Juli findet die Mitgliederversammlung der Gruppe mit anschließendem Sommerfest zum fünften Mal in Rupprechtshausen statt. Es nehmen 26 Mitglieder und 23 Gäste, darunter 12 Kinder, teil. Für 25-jährige Mitgliedschaft in der DVMB wird drei Mitgliedern die Treuenadel verliehen. Persönlich kann Josef Neeser diese entgegen nehmen, den beiden anderen werden Nadel und Urkunde zugeschickt.

Am 27. Juni wird Karl-Heinz Ingendahl auf der Delegiertenversammlung des Bundesverbandes in Magdeburg mit der Goldenen Ehrennadel der DVMB ausgezeichnet.

An der Floßfahrt auf dem Altmain von Astheim bis Gerlachshausen am 16. Mai nehmen 14 Gruppenmitglieder teil.

Vom 07. – 09. Mai findet in Karlsruhe die Messe REHAB 2009  ( Beratungsstelle für Senioren und Menschen mit Behinderung ) statt. Ruth Bröckl und Fritz Sachs besuchen die Ausstellung.

Das Bayerische Volleyballturnier wird in diesem Jahr von der Gruppe Traunreut ausgerichtet. Es findet am 18. April in Obing statt. Die beiden Würzburger Mannschaften belegen den 1. und 6. Platz.

Vom 03. – 05. April nehmen Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich am Gruppensprechertreffen in Kempten teil.

Ab 01. April findet die Trockengymnastik immer Mittwochs von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr, in der DJK-Halle in der Wredestr. 23, statt. Anschließend wird bis 20.00 Uhr Volleyball oder Federball gespielt.

Am 23. März und am 02. April findet jeweils ein Volleyball-Trainingsspiel gegen den SC Heuchelhof statt.

19. März Birgit Steinbauer und Karl-Heinz Ingendahl gratulieren im Namen der ganzen Gruppe Dr. Deininger zum Runden Geburtstag.

Beim außerordentlichen Stammtisch am 19. Februar sind 15 Mitglieder anwesend und beschließen den Wechsel der Trockengymnastik in die DJK-Halle.

Am 16. Februar findet ein Volleyball-Trainingsspiel  gegen Volkach statt.

2009

 

 

Der Stammtisch wurde in diesem Jahr sechsmal in verschiedenen Lokalen angeboten, aber nur von wenigen Gruppenmitgliedern besucht.

Die diesjährige Weihnachtsfeier findet am 04. Dezember im Gasthof Goldener Adler in Höchberg statt.

Am 23. Oktober besucht uns eine Delegation der Gruppe Bad Brückenau und nimmt an unserer Gymnastikstunde und am anschließenden Volleyballtraining teil.

Am 16. Oktober treffen wir uns zum  Federweißerabend in der Cafeteria der Sportuni.Bei der vorausgegangenen Weinlese nahmen Reinhard Wycisk und Monika Männich teil.

Am 11. Oktober fährt Monika Männich zur Mitgliederversammlung nach Nürnberg.

Ruth Bröckl und Erika Zimmerer nehmen vom 25. – 28. September am Frauenseminar  „Natürliche Wärmekabine im Bergmassiv“ in Bad Gastein teil.

Am 13. September nehmen Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich am Gruppensprechertreffen in Lauf teil.

Im Rahmen des Sommerprogramms vom 07. August bis 11. September findet unter anderem eine geführte Wanderung im Gramschatzerwald, die Besichtigung der Würzburger Hofbräu, Beachvolleyball in Kürnach, Besuch des Erlabrunner Sees und Kegeln statt.

Am 02. August findet ein Beach-Volleyball-Turnier in Eisingen statt. Neben neun Stammtischmannschaften aus Eisingen und Umgebung nimmt die Gruppe Würzburg mit einer Mannschaft teil und erreicht Platz 7.

Beim Seminar für Juristen am 19. Juli in Würzburg zum Thema krankheitsspezifische und sozialrechtliche Aspekte des Morbus Bechterew stehen Fritz Sachs und Monika Männich als Probanden zur Verfügung.

Am 12. Juli findet die Mitgliederversammlung mit anschließendem Sommerfest das vierte Mal in Rupprechtshausen statt.Als Gäste begrüßen wir die Unterpleichfelder Bürgermeisterin, Frau Maria Scheller und Herrn Ludwig Hammel und Frau Bush von der Bundesgeschäftsstelle neben 30 Mitglieder und 30 weiteren Gästen, darunter 14 Kinder. Drei Mitgliedern wurde die Treuenadel für 25-jährige Mitgliedschaft verliehen. Da sie der Einladung nicht gefolgt waren, werden ihnen Nadel und Urkunde zugeschickt. Vorstand und Kassenprüfer werden in ihren Ämtern bestätigt. Birgit Steinbauer und Karl-Heinz Ingendahl erhalten als Dank für ihren Einsatz ein kleines Präsent. Monika Männich wird als Anerkennung für Ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Würzburger Gruppe mit der Wladimir-Bechterew-Briefmarke geehrt.

Das bayerische Volleyballturnier findet dieses Jahr in Passau statt. Unsere beiden Mannschaften belegen den 1. und 8. Platz.

Vom 18. - 20. April nimmt Karl-Heinz Ingendahl an einer Referentenausbildung in Nürnberg teil.

Am 12. April assistieren Hedda Schall, Daniela Krämer, Fritz Sachs, Roland Melzl, Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich bei einem Seminar für Arzthelferinnen in der Uni Würzburg.

Vom 05. - 06. April nehmen Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich am Gruppensprechertreffen in Cham teil.

Volleyball wird wieder am 29. März in Bamberg gespielt. Beim Turnier nehmen die Mannschaften Mainz, Wiesbaden, Bamberg 1, Bamberg 2, Naisa - Hobbymannschaft, Würzburg 1 und Würzburg 2 teil. Die beiden Würzburger Mannschaften bestreiten das Endspiel.

Zur Weinprobe am 14. März treffen wir uns bei Johannes Büttner in Astheim. In gemütlicher Runde erfahren wir viel über die verschiedenen Weine aus eigenem Anbau. Alle zwölf Teilnehmer verbringen einen lustigen Abend und genießen die acht verschiedenen Weinsorten.

Der Einladung des Familiensportclubs Lebenshilfe Würzburg e.V zum 25-jährigen Jubiläum am 08. Februar im Sportzentrum der Universität folgen 13 Mitglieder der DVMB. Beim Mitmach-Programm führen wir den Gästen aus den verschiedenen Gruppen unser Tischtennis- bzw. Volleyballspiel vor.

Am 14. Januar sehen 28 Mitglieder unserer Gruppe den Dadord " Töchter & Söhne " im Cinemaxx Würzburg. Der Film spielt in Würzburg und Umgebung und wurde von Radio Rimpar gedreht.Ulrike und Herbert Nebel - Mitglieder der Würzburger DVMB-Gruppe - engagieren sich seit Jahren in dieser Hobbyfilmgruppe.

2008

 

20. Dezember Steffi Stemmer hält ihre vorerst letzte Gymnastikstunde ab, da sie in Schwangerschaftsfreizeit geht. Sie hat in sieben Jahren 243 Stunden die Trockengymnastik geleitet. Ihre Nachfolgerin ist Susanne Markert.

Die Weihnachtsfeier findet am 13. Dezember im Hofbräukeller statt.

Am 20. Oktober fahren Ruth Bröckl und Monika Männich zur Mitgliederversammlung nach Landshut.

Bei der Weinlese von unserem Winzer Johannes Büttner, helfen in diesem Jahr Ruth Bröckl, Reinhard Wycisk und Monika Männich.

Am 25. September fahren Ruth Bröckl, Fritz Sachs und Monika Männich nach Straßburg ins Europaparlament.

Vom 14. - 15. September nehmen Karl-Heinz Ingendahl und Monika Männich am Gruppensprechertreffen in Lauf teil.

Am 14. September nehmen wir Abschied von Edwin Pfister, der kurz vor seinem Tod mit der Treuenadel des Landesverbands für seine 25-jährige Mitgliedschaft in der DVMB geehrt wurde.

Vom 07. - 09. September nehmen Ruth Bröckl, Erika Zimmerer und Erika Glos am Frauenseminar in Bad Wörishofen teil.

Im Rahmen des Sommerprogramms, vom 02. August bis 06. September, werden  u. a. Volleyball gespielt, gekegelt und verschiedene Wanderungen unternommen.

Vom 27. - 29. Juli nimmt Michael John am Seminar für Junge Bechtis in Bad Staffelstein teil.

24. Juli die Wassergymnastik wird ab sofort von Taru Tarpio geleitet. Sie stammt aus Ilomantsi in Finnland.

Am 24. Juli verabschieden wir uns von Jana Haase die fast sechs Jahre die Wassergymnastik geleitet hat. In dieser Zeit hat sie 140 Therapiestunden abgehalten. Sie zieht nach Bad Kissingen, wo ihr Mann eine Arztpraxis               ( Orthopädie ) eröffnet.

Mitgliederversammlung und Sommerfest am 07. Juli in Rupprechtshausen. Es nehmen 33 Mitglieder und 31 Gäste, darunter 17 Kinder, teil. 13 Mitgliedern wird die Treuenadel des Landesverbandes verliehen für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der DVMB. Erika Glos, Heide Semmel, Walter Kneitz und Peter Keller sind erschienen, um die Ehrung persönlich entgegen zu nehmen.

Am 16. Juni Volleyballturnier in Kempten. Die beiden Würzburger Mannschaften belegen den ersten und neunten Platz bei zehn teilnehmenden Mannschaften. Damit verbleibt der im Jahre 1995 gestiftete Wanderpokal endgültig in Würzburg, da Würzburg sowohl zum fünften Mal als auch zum dritten Mal in Folge Bayerischer Volleyballmeister geworden ist.

Am 12. Mai richtet die Gruppe ein Volleyballturnier in Volkach aus, an dem Mannschaften aus Mainz, Wiesbaden, Bamberg und Würzburg teilnehmen. Außerdem zwei Hobby-Mannschaften aus Hausen und Naisa.

Vom 4. - 6. Mai nehmen Monika Männich und Karl-Heinz Ingendahl am Gruppensprechertreffen sowie am 20-jährigen Jubiläum der Gruppe Berchtesgardener Land in Ainring teil.

Am 10. März assistieren Mitglieder der Gruppe bei einem weiteren Seminar für Arzthelferinnen.

Am 20. Januar assistieren Mitglieder der Gruppe bei einem Seminar für Arzthelferinnen, das vom Rheumazentrum und vom Bundesverband veranstaltet wird.

Am 14. Januar treffen sich Monika Männich und Karl-Heinz Ingendahl mit den Jungen Bechterewlern Bayerns in Würzburg

2007

 

Am 7. Dezember Weihnachtsfeier.

Am 18. November Teilnahme am Gruppensprecher-Seminar in Lauf.

Am 4. November nehmen Gisela Brown, Marie-Claire Deliance, Erika Glos, Doris Gruber, Monika Männich, Birgit Steinbauer und Erika Zimmerer am Frauentreff in Würzburg teil.

Am 28. Oktober Teilnahme am Volleyballturnier der Landes-verbände Hessen und Rheinland-Pfalz in Marburg. Würzburg bleibt ungeschlagen.

Am 21. Oktober nehmen Birgit Steinbauer, Ruth Bröckl, Monika Männich und Karl-Heinz Ingendahl an der Mitgliederversammlung des Landesverbandes in Ichenhausen teil.

Vom 22. - 24. September Teilnahme am Morbus-Bechterew-Seminar in Bad Aibling.

Am 31. August im Rahmen des Sommerprogramms Teilnahme an der Führung mit dem Nachtwächter in Würzburg.

Am 24. August wird im Rahmen des Sommerprogramms eine Radtour von der Feggrube nach Ochsenfurt gemacht.

Am 17. August wird im Rahmen des Sommerprogramms in Gramschatz der Barfußpfad begangen.

Am 10. August wird im Rahmen des Sommerprogramms in Kürnach Beach-Volleyball gespielt.

Am 3. August besichtigt die Gruppe im Rahmen des Sommerprogramms die MAIN-POST.

Am 29. Juli Teilnahme an einem Volleyballturnier von Hobby-Mannschaften in Eisingen.

Am 01. Juli Mitgliederversammlung und Sommerfest der Gruppe in Rupprechtshausen. Vorstand und Kassenprüfer werden in ihren Ämtern bestätigt.

Am 12. Mai besuchen 4 weitere Mitglieder der Gruppe die KissSalis Therme in Bad Kissingen.

Am 22./23. April nehmen Birgit Steinbauer und Karl-Heinz Ingendahl am Gruppensprechertreffen in Neuburg/Donau teil.

Am 01. April Volleyballturnier in Würzburg in der Uni-Sporthalle. Schirmherr ist Professor Kapustin. Die beiden Würzburger Mannschaften belegen die Plätze eins und sieben. Am Abend findet die Feier zum 25-jährigen Bestehen der Gruppe im Wintergarten des Hofbräukellers statt.

Am 17. März wird die Uni-Sporthalle wieder freigegeben.

Vom 10.03. - 12.03. beziehen die Volleyballer der Gruppe ein Trainingslager in Riedenberg in der Rhön.

Am 23. Februar wird die Uni-Sporthalle am Judenbühlweg wegen Legionellen im Leitungswasser gesperrt. Die Gymnastik findet bis auf Weiteres in der Halle am Hubland statt.

Am 2. Februar verbringen 19 Gruppenmitglieder einen Tag in der KissSalis Therme in Bad Kissingen.

2006  

 

Am 8. Dezember Weihnachtsfeier.

Am 26. November Teilnahme an einem Volleyballturnier für Hobby-Mannschaften in Eisingen.

Am 12. November nehmen Monika Männich und Karl-Heinz Ingendahl am Gruppensprechertreffen in München teil.

Vom 28. - 30. Oktober nehmen Ruth Bröckl und Erika Zimmerer am Frauenseminar in Bad Kissingen teil.

Am 25. September Teilnahme am Volleyballturnier der Landesverbände Hessen und Rheinland-Pfalz in Mainz. Obwohl außer Konkurrenz mitspielend, wird die Würzburger Mannschaft Turniersieger.

Am 2. Juli Mitgliederversammlung der Gruppe und Sommerfest in Rupprechtshausen. Monika Männich wird zur stellvertretenden Gruppensprecherin gewählt. Gunther Weiglein wird für seinen Einsatz bei der Errichtung des Internet-Auftritts der Gruppe mit der Wladimir-Bechterew-Briefmarke ausgezeichnet. Die Gruppe verfügt nun über eine Homepage, die von Monika Männich betreut wird.

Am 18. Juni nehmen Mitglieder der Gruppe an einem Wandertag der BKK König & Bauer teil.

Am 25. Juni nehmen Ruth Bröckl und Erika Zimmerer am Frauenseminar in Würzburg teil.

Am 11. Juni Teilnahme am Jubiläum zum 25-jährigen Bestehen des DVMB-Bundesverbandes in Bad Kissingen. Im Rahmen dieses Jubiläums Entgegennahme des zweiten Preises im Innovationswettbewerb für den Beitrag „Schmerzen vergessen - Helfer im Weinberg“.

Am 23. April Volleyballturnier in Schweinfurt. Die beiden Mannschaften aus Würzburg belegen den 1. und den 8. Platz.

Auf der Beiratssitzung des Bundesverbandes am 16./17. April entscheidet eine 33-köpfige Jury, dass der Beitrag der Würzburger Gruppe zum Innovationspreis an zweiter Stelle liegt.

Am 9./10. April Teilnahme am Gruppensprechertreffen in Passau. Das Treffen findet im Zusammenhang mit dem 20-jährigen Jubiläum der Passauer Gruppe statt.

Am 5. März Teilnahme am Programm „Ärzte laufen mit ihren Patienten“.

Am 26. Februar Teilnahme am Seminar für Gruppen-Webmaster in Würzburg.

2005  

 

Am 9. Dezember Weihnachtsfeier.

Vom 5. - 7. November nehmen Ruth Bröckl und Erika Zimmerer an einem Frauenseminar in Bad Abbach teil.

Am 23. Oktober Teilnahme an der Mitgliederversammlung des Landesverbandes in Bayreuth.

Am 9. Oktober Teilnahme am Gruppensprecherseminar in Bad Staffelstein.

Am 24. Juli beteiligt sich die Gruppe mit einem Informationsstand am Würzburger Gesundheitstag.

Am 19. Juni Mitgliederversammlung mit anschließendem Sommerfest in Astheim.

Am 7./8. Mai nehmen Birgit Steinbauer und Gernot Kerzner an einer Ausbildung für Patiententrainer in Nürnberg teil.

Am 18./19. April Teilnahme am Gruppensprechertreffen in Schweinfurt. Es findet im Zusammenhang mit dem 25-jährigen Jubiläum der Schweinfurter Gruppe statt. Karl-Heinz Ingendahl hält die Festrede.

Am 27. März Volleyballturnier in Straubing. Die beiden Würzburger Mannschaften belegen den 2. und 12. Platz.

Am 20. März Frauenseminar in Würzburg, an dem Birgit Steinbauer teilnimmt.

Am 13. Februar Vortragsveranstaltung über Morbus Bechterew in der Poliklinik. Veranstalter ist das Rheumazentrum Würzburg/Bad Brückenau, dessen Sprecher Professor H.-P. Tony ist.

Am 14. Januar Teilnahme an einem Informationsabend vom Selbsthilfebüro.

2004

 

Am 18. Dezember Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Kitzinger Gruppe. 

Am 11. Dezember Weihnachtsfeier. Monika Männichs Verdienste werden mit einem Gedicht gewürdigt.

Am 14. November Teilnahme am Selbsthilfekongress in Nürnberg.

Vom 7. - 9. November Teilnahme am Frauenseminar in Bad Aibling.

Am 25. Oktober Teilnahme am Gruppensprecher-Seminar in Bad Staffelstein.

Am 18. Oktober Teilnahme an der Mitgliederversammlung des Landesverbandes in Eichstädt. Anschließend nimmt Birgit Steinbauer am Seminar für neue Gruppensprecher teil.

Vom 3. - 5. Oktober Ausflug nach Bad Hofgastein.

Am 27. September findet ein Morbus-Bechterew-Tag statt, an dem die Gruppe mit einem Informationsstand am Vierröhrenbrunnen vertreten ist.

Am 5. Juli Mitgliederversammlung der Gruppe und Sommerfest in Astheim. Birgit Steinbauer wird zur Gruppensprecherin gewählt. Oskar Scheller und Karl-Heinz Ingendahl werden in ihren Ämtern bestätigt. Gernot Kerzner und Peter Opp werden Kassenprüfer. Johannes Büttner wird mit der Wladimir-Bechterew-Briefmarke geehrt, weil er heuer zum fünften Mal Gastgeber der Gruppe für das Sommerfest ist.

Am 24. Mai wird Karl-Heinz Ingendahl auf der Delegiertenversammlung des Bundesverbandes in Bad Honnef mit der silbernen Ehrennadel der DVMB ausgezeichnet.

Vom 9. bis 11. Mai Teilnahme an einer Studienfahrt nach Sybillenbad.

Am 26./27. April Teilnahme an der außerordentlichen Mitgliederversammlung und dem Gruppensprechertreffen in Wemding/Ries

Am 5. April Volleyballturnier in Landshut. Die beiden Würzburger Mannschaften belegen die Plätze eins und neun.

Am 15./16. März Teilnahme am Symposium zu den neuen Therapieformen bei Morbus Bechterew (TNF-α Blocker) in Weimar.

2003

 

Am 28. September Teilnahme an der Mitgliederversammlung des Landesverbandes in Lauf.

Vom 20. bis 22. September Teilnahme am Wochenende im Gasteiner Tal.

Am 25. Juli Gründung der Gruppe Kitzingen. Einige Mitglieder der Würzburger Gruppe wechseln in die Kitzinger Gruppe.

Am 22. Juni Mitgliederversammlung und Sommerfest in Astheim.

Am 11. Mai Volleyballturnier in Regensburg. Die Würzburger Mannschaften belegen die Plätze eins und zehn.

Am 27./28. April Teilnahme am Gruppensprechertreffen in Kelheim.

2002

 

Am 13. Dezember Weihnachtsfeier der Gruppe.

Ende November Teilnahme am Seminar „Sport als Therapie“ in Oberammergau.

Am 6. Oktober Teilnahme an der Mitgliederversammlung des Landesverbandes in Kaufbeuren. Karl-Heinz Ingendahl wird die Verdienstnadel der DVMB "in Anerkennung seiner Verdienste um die Vereinigung und zum Dank für seine ehrenamtliche Mitarbeit" verliehen. 

Am 30. Juni Mitgliederversammlung und Sommerfest in Astheim. Doris Gruber wird zur Gruppensprecherin gewählt. Oskar Scheller und Karl-Heinz Ingendahl werden in ihren Ämtern bestätigt. Birgit Steinbauer wird Kassenprüferin. Oskar Scheller wird von der Gruppe mit der Wladimir-Bechterew-Briefmarke geehrt. Er hat die Mitgliederversammlung des Landesverbandes im Jahr 2000 organisiert. Außerdem hat er einen Gerätewagen für die Wassergymnastik angefertigt und sich auch anderweitig überdurchschnittlich für die Gruppe engagiert.

Am 19./20. Mai Teilnahme am Gruppensprechertreffen in Bad Windsheim.

Am 28. April Volleyballturnier in Manching bei Ingolstadt. Die beiden Mannschaften aus Würzburg belegen die Plätze fünf und elf.

Am 24. März Teilnahme am Gruppensprecherseminar in Lauf.

2001

 

Am 7. Dezember Weihnachtsfeier der Gruppe.

Am 14. November Feier zum 60. Geburtstag von Karl-Heinz Ingendahl. Er wird zum Ehrenmitglied der Gruppe ernannt.

Im Oktober findet die Mitgliederversammlung des Landesverbandes Bayern in Würzburg statt. Walter Kneitz und Ruth Bröckl werden für ihren langjährigen Einsatz als Gruppensprecher die Verdienstnadel der DVMB verliehen.

Am 23. September Teilnahme am Sport- und Spielfest in Ingolstadt.

Am Morbus-Bechterew-Tag 2000 errichtet die Gruppe einen Informationsstand am Kürschnerhof.

Am 1. Juli findet die Mitgliederversammlung der Gruppe in Astheim und daran anschließend das Sommerfest statt.

Auf der Delegiertenversammlung des Bundesverbandes in Schweinfurt wird Karl-Heinz Ingendahl zum Schatzmeister gewählt.

Teilnahme am Gruppensprechertreffen in Amberg.

Beim Volleyballturnier in Bamberg belegen die beiden Würzburger Mannschaften die Plätze fünf und neun.

Im Januar wird die Gruppe als Funktionstrainingsgruppe für die Trockentherapie und ab November auch für die Wassertherapie anerkannt.

2000

 

Ab Herbst 1999 führt die Gruppe auch Wassergymnastik durch. Sie findet im Zentrum für Körperbehinderte statt.

Auf Einladung von Johannes Büttner feiert die Gruppe am 24. Juli erstmalig ein Sommerfest mit 37 Teilnehmern im neuen Gerätehaus in Astheim. Edwin Pfister wird von der Gruppe mit der Wladimir-Bechterew-Briefmarke geehrt. Er hat in 18 Jahren bei Fahrten zur Gymnastik eine Strecke zurück gelegt, die der Entfernung nach Australien und zurück entspricht.

Am 17. Juni findet die erste Mitgliederversammlung der Gruppe in der Gaststätte „Luisengarten“statt. Gernot Kerzner wird zum Gruppensprecher gewählt. Zum stellvertretenden Gruppensprecher wird Oskar Scheller gewählt. Im Amt des Kassiers wird Karl-Heinz Ingendahl bestätigt.

Als Ergebnis einer Fragebogenaktion wird ein Stammtisch eingerichtet. Der erste Stammtisch findet am 16. September in der Gaststätte „Zum Postkutscherl“ statt.

Teilnahme am Gruppensprechertreffen in Bad Brückenau.

Das Volleyballturnier findet in Würzburg statt. Würzburg tritt erstmals mit zwei Mannschaften an. Die Mannschaften aus Würzburg belegen den vierten und den elften Platz.

1999

 

Auf der Delegiertenversammlung des Bundesverbandes in Bad Eilsen wird Karl-Heinz Ingendahl zum Beisitzer in den Bundesvorstand gewählt.

Teilnahme am Gruppensprechertreffen in Regensburg.Teilnahme am Seminar „Landesverband - Quo Vadis?“ in Wassertrüdingen.

Beim Volleyballturnier in Traunreut belegt die Mannschaft aus Würzburg den neunten Platz.

1998

 

Beim Volleyballturnier in Passau belegt die Mannschaft aus Würzburg den dritten Platz.

1997

 

Beim Volleyballturnier in Kempten belegt die Mannschaft aus Würzburg den elften Platz.

Ab 1. Januar übernimmt Karl-Heinz Ingendahl die Führung der Gruppenkasse.

1996

 

Am Volleyballturnier in Schweinfurt nimmt erstmals eine komplette Mannschaft teil und belegt den neunten Platz bei zwölf teilnehmenden Mannschaften.

1995

 

Teilnahme am gemeinsamen Gruppensprechertreffen der Landesverbände Bayern und Thüringen in Weimar.

1994

 

Nachdem Walter Kneitz fast 11 Jahre die Gruppe geleitet hat, übergibt er das Amt am 1. Juni an Ruth Bröckl.

1992

 

Teilnahme am Gruppensprechertreffen in Tegernsee.

1990

 

Teilnahme am Gruppensprechertreffen in Bad Kissingen.

1989

 

Da die Pleicher Schule abgerissen wird, wird die Gymnastik in das Sportzentrum der Universität Würzburg verlegt.

Teilnahme am Jubiläumstreffen „5 Jahre Landesverband Bayern“ und an der Mitgliederversammlung des LV Bayern in Feucht.

Teilnahme am Gruppensprechertreffen in Coburg.

1987

 

 

Teilnahme am Gruppensprechertreffen in Landshut.

1986

 

Im Mai Teilnahme am Jubiläumstreffen „5 Jahre Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew“ und an der Mitglieder-versammlung des LV Bayern in Bergrheinfeld.

Teilnahme am Gruppensprechertreffen in Oberammergau.

1985

 

Teilnahme an der Studienfahrt für Gruppensprecher der DVMB nach Bad Gastein.

Ab April übernimmt Heinz Schmidt die Kassenführung der Gruppe. Bis dahin war dies vom Gruppensprecher Walter Kneitz erledigt worden.

1984

 

Beginn der Zusammenarbeit mit der KG-Praxis im Beethoven-Center. Die Abrechnung mit den Krankenkassen erfolgt über Einzelrezepte.

1983

 

Im Oktober  Teilnahme an der Delegiertenversammlung des Bundesverbandes in Bad Salzhausen.

Im Juli  wird der Landesverband Bayern der DVMB in Nürnberg gegründet. Damit wird die Würzburger Gruppe Mitglied in diesem Landesverband.

Anfang des Jahres Beginn der Gymnastik in der Turnhalle der Pleicher Schule.

1982

 

Im November übergibt Reinhard Heiler sein Amt an Walter Kneitz. Damit steht auch der Gymnastikraum nicht mehr zur Verfügung.

Gruppensprecher ist Reinhard Heiler aus Höchberg, ein Sportlehrer am Friedrich-König-Gymnasium. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass bereits am 10. März  im Gymnastikraum dieser Schule mit der Gruppengymnastik begonnen werden kann.

Am 5. Februar Gründungsversammlung der Gruppe Würzburg in der Gaststätte Luisengarten.

1981